Boji Farbig
Boji Farbig

Boji

Mineralogie: Pyritknolle in (kubisch + rhombisch,sekundär)                                    Mohshärte 5,0 -6,0,   Dichte 5,0 - 5,2                                                             Vorkommnisse: USA
Farbe: dunkelgrau bis rostbraun 
Energiefluss;

  • verstärken Emotionen und Stimmungen, helfen, einschränkende Muster zu erkennen
  • dienen zur Gesundheitsvorsorge, lösen leichte Blockaden schmerzfrei auf, machen stärkere bewusst; fördern Reinigung und Ausscheidung.

Farbige Boji aus den USA sind wirklich eine Rarität. Nicht jedes Jahr haben wir die Möglichkeit in Amerika solche Steine zu kaufen.

Lebende Steine: Boji

Das Geheimnis der Boji-Steine:
In den Vereinigten Staaten erfreuen sich Boji-Steine schon seit Jahren grösster Beliebtheit und wir verspüren auch in Europa den Drang der Menschen nach den sagenumwobenen Boji-Steinen. Für alle Leute, welche den Boji-Stein bereits pflegen und hüten, ist es für diese wunderbar zu sehen und zu fühlen, wie gelöst und befreit man in ihrer Umgebung wird. Viele Menschen, welche sich den Boji-Stein besonders liebevoll widmen, erfahren neben den ausgleichenden und heilenden Eigenschaften dieser Steine durch streicheln sogar ein regelrechtes Tanzen der Steine in ihren Händen. Während des Tanzes vertreiben die Boji-Steine alles Böse und verleihen ihrem Träger ein Höchstmass an Zufriedenheit und Glück. Menschen, welche geübt und befreit im Umgang mit Heilsteinen und Edelsteinen sind, können mit Hilfe der Boji-Steine ihre positiven Kräfte auch auf ihre Mitmenschen und Freunde übertragen. Diesen gelingt es dann besonders erfolgreich, auch sehr persönliche Heilsteine oder Boji-Stein-Paare für ihre Mitmenschen auszusuchen. Viele schildern die Energien der Boji-Steine wie folgt: "Man braucht sich nur etwas konzentrieren, und schon beginnt sich unser Kreislauf und unsere Energie auf die Frequenz der Heilsteine und des Boji-Steins einzuschwingen. Alles erscheint auf einmal logisch und kristallklar." Unsere Chakras öffnen sich und wir werden besonders sensibel und aufnahmefähig für die Kraft der Boji-Steine und Kristalle. Die Boji-Steine unterscheiden sich, im Gegensatz zu anderen Heilsteinen und Kristallen, daher, daß sie nicht nur Energie- oder Kraftsteine sind, sondern daß sie leben. Wie bei allen Lebewesen gibt es also auch bei den Bojis männliche und weibliche Steine. Die männlichen Steine sind rauer in ihrer Oberfläche, während die weiblichen Steine eine sehr sanfte und samtartige Oberflächenstruktur aufweisen. Männliche Steine sollten immer auf der schwächeren Körperstelle oder auf der erkrankten Körperstelle aufgelegt werden. Auf der gegenüberliegenden Seite verwenden wir dann das Weibchen.  . Sobald der Energiekreis durch den zweiten Stein geschlossen wird, verspüren wir einen starken Energiefluss durch unseren Körper. Boji-Steine sind zwar nicht magnetisch in dem Sinne, wie wir in unserer übertriebenen logischen Welt Magnetismus kennen, sie sind aber trotzdem polar, das heisst, sie haben positive und negative Energiezonen. Menschen und Tiere sind auch nicht magnetisch, sie ziehen sich aber trotzdem an oder stossen sich ab. Und genauso verläuft das auch mit den Boji-Steinen. Da Boji-Steine Lebewesen sind, sollten sie diese auch wie Lebewesen behandeln. Bojis sollten nie unbeachtet in einer dunklen Ecke oder gar in einer abgeschlossenen Schatulle aufbewahrt werden. Wie jeder von uns benötigen auch sie Liebe, Zuwendung und vor allem Streicheleinheiten. Bojis, welche dies nicht erhalten, zerfallen schon nach kurzer Zeit zu Staub. Sie beginnen sich aufzulösen und verlieren ihre Energie. Boji-Steine lieben es, in Gesellschaft anderer Edelsteine und Kristalle und mögen die wärmende Morgensonne. So oft wie möglich sollten sie ihre Boji-Steine auch auf einen Spaziergang an die frische Luft mitnehmen. Legen sie ihre Boji-Steine so oft wie möglich an das phantastische Licht des Abendrotes oder des Vollmondes. Häufig wird beobachtet, daß sich die Positionen der Boji-Steine nach einer Vollmondnacht verändert haben.

Durch streicheln werden die sensiblen Energiezentren der Boji-Steine aktiviert. Sie sind daher besondere Freunde der Menschen und erwachen durch das Streicheln zum Leben. Erst wenn wir das Herz der Boji-Steine spürbar fühlen, können wir sicher sein, daß der Fortbestand dieser Kraftsteine gesichert ist. Von nun ab sollten wir uns regelmässig um unseren Boji-Stein kümmern, denn die Bojis bewirken als Dank für uns Menschen nun ganz besondere Kräfte. Sie erzeugen, wenn wir sie erst einmal als Paare zusammengeführt haben, ein phantastisches Energiefeld für unsere Aura und unseren gesamten Organismus. Ihre Kraft wirkt dabei nicht nur reinigend für unseren Körper und die Seele, sondern sie dringt sehr ausgleichend in uns ein. Dadurch, daß Boji-Steine lebendige Steine sind, brauchen wir uns für die Kraft dieser Steine nicht besonders vorzubereiten. Die Boji-Steine wirken auf uns, ob wir dies wollen oder nicht. Sie führen in uns zueinander, was zusammengehört und durchfluten unseren Organismus mit reinster Energie. Menschen, weiche längere Zeit mit den Boji-Steinen arbeiten oder diese gar regelmässig bei sich tragen, erfahren im Laufe der Zeit eine Verjüngung des Zellgewebes, der Haut und der Organe. Das Wissen und der Geist jedoch werden reifer. Viele Menschen, häufig auch ältere Menschen, berichten uns sehr häufig von den verjüngenden Eigenschaften der Boji-Steine. Diese Steine dringen nicht, wie andere Energiesteine und Heilsteine, in die Auren bestimmter Organe ein, sondern sie verursachen allgemein einen Energiefluss für unseren Körper in höchstem Ausmass. Während einige Menschen mit Begeisterung über ihre "Freunde" berichten, sind andere Menschen diesbezüglich sehr verschwiegen und hüten die Kräfte, welche sie durch die Boji-Steine erfahren, wie ein Geheimnis. Wir wissen jedoch, daß viele große Menschen, welche durch Erfindungen und Fürsorge viel gutes für die Menschheit erbracht haben, durch ein Pärchen Boji-Steine in ihren grossen Taten und Barmherzigkeit gestärkt und aktiviert wurden. Die Kräfte der Boji-Steine wurden von den Indianern sehr schnell erkannt und bei nahezu allen Indianerstämmen Nordamerikas geschätzt. Diese bezeichneten diesen Stein als Moquis, was soviel bedeutet wie "treuer Liebling". Das Geheimnis der Fundstellen der Boji-Steine oder auch Moquis wurden von den Indianern wie ein Schatz gehütet. Viel später, gegen Ende des 20. Jahrhunderts, um 1970 begannen die Boji-Steine auch auf alle anderen Lebewesen ihrer Umgebung ihre Kräfte zu entfalten. Sie lenkten ihre Energien auf alle Lebewesen ihrer Umgebung und hofften, daß diese sie durch streicheln und Zuneigung aus ihrem Dauerschlaf befreien.

Woher kommt der Name Boji-Stein?
Karin war ein junges Mädchen und lebt auch heute noch im Herzen Amerikas. Eines Tages kam ihr Grossvater zu ihr und brachte ihr ein merkwürdiges Pärchen Steine zum spielen. Es waren zwei schwarze Steine, welche der Grossvater auf der Ranch gefunden hatte. Als Karin diese Steine sah und in ihren Händen hielt, verspürte sie einen wärmenden und beruhigenden Energiefluss durch ihren Körper. Sie spürte sofort die Lebendigkeit dieser Steine. Umso mehr sie sich um ihre neuen Freunde kümmerte, umso mehr Energie verspürte sie. Anfangs wollte Karin dies niemand glauben, aber durch ausprobieren wurden auch kritischste Freunde und Nachbarn von Karin's Entdeckung überzeugt. Karin hatte, als sie klein war, eine Krähe, welche ihren Flügel gebrochen hatte. In ihrer Fürsorge pflegte Karin den erkrankten Vogel und sie wurden sehr schnell Freunde. Karin taufte ihren kleinen Kameraden Boji. Als Karin ihrer Krähe dann das Steinpärchen zeigte, und sie dieses in das kleine Nest der Krähe legte, hörte sie auf einmal einen lauten Schrei
ihres Vogels und sah, wie ihr kleiner Freund davonflog. Die Krähe war sehr dankbar, daß die beiden Boji-Steine ihren gebrochenen Flügel geheilt haben und Karin erkannte die wahre Energie, dieser Steine. Weil die Steine nicht nur aussahen wie das schwarz-graue Gefieder ihrer Krähe, sondern dieser auch ganz besonders geholfen hatten, nannte sie diese Steine Boji's Steine. Daraus wurde der Name Boji-Steine.

Boji

!
Boji mittel

Boji, wie sie bekannt sind aus den USA. Lebende Steine werden diese eher raren Steine auch genannt.  ( Inkl. Zertifikat)

Verschiedene Grössen und Formen sind zur Zeit an Lager.

Grösse:    10mm   bis   50mm

Preislage:   ab  SFR   49.--   bis  245.--